Fachhandel für Gartentechnik   
JOINATURE Tropfrohr
Mit Tropfbewässerung schafft man eine gleichmäßige Wasserverteilung über die gesamte Fläche (über 90%). Bewässerung und Düngung direkt im Wurzelbereich bieten den Vorteil, dass Wurzelstock und Blätter trocken bleiben. Die Kulturen haben dadurch eine geringere Anfälligkeit für Pilzerkrankungen, weniger Dünger wird ausgewaschen. Die Verdunstung ist gering, Windabdrift gibt es keine. Tropfbewässerungsanlagen sind sehr gut automatisierbar.
So lassen sich erhebliche Mengen an Zeit, Düngemittel und Wasser sparen. Tropfbewässerung ist ökonomisch hochrentabel und ökologisch verantwortungsvoll.
Tropfrohre gibt es in sehr vielen Varianten für die verschiedensten Kulturen. Klären Sie deshalb am Besten im Gespräch mit einem unserer Experten, welches für Sie das optimale Tropfrohr ist.
JOINATURE Tropfrohr
Typ UNIRAM:
zum Einsatz in langjährigen Kulturen wie Wein, Obst oder Hopfen;
zur ober- und unterirdischen Verlegung; druckkompensierend; mit Wurzeleinwuchssperre;
Wandstärke 1,2 mm; ; Durchfluss/Tropfer 1,6 oder 2,3 l/h; TA: 0,3 oder 0,5 m;
Variante CNL selbstverschließend bei Druckabfall; Rollenlängen 300 oder 500 m
JOINATURE Tropfrohr
Typ DRIPNET PC:
besonders geeignet für Erdbeer-, Spargel- oder Kartoffelanbau;
druckkompensierend; Wandstärken 1,0 oder 1,2 mm;
Durchfluss/Tropfer: 1,0 oder 1,6 l/h; TA: 0,3/ 0,4/ 0,5 m;
Rollenlängen: 500 m (Wandstärke 1,0 mm) und 300 m (Wandstärke 1,2 mm)
JOINATURE Tropfrohr
Typ STREAMLINE:
geeignet für 1- bis 2-jährige Kulturen;
drucksensitiv; dünnwandig; Wandstärke 0,15 oder 0,20 mm;
Durchfluss/Tropfer: 0,65 bis 0,98 l/h; TA: 0,2/ 0,3/ 0,4 m;
Rollenlängen: 1000/ 2200/ 2500 m (Wandstärke 0,2 mm) und 3000 m (Wandstärke 0,15 mm)
JOINATURE Einzeltropfer
Seit vielen Jahren sind diese Tropfer bewährt im Einsatz in Obst- und Weinbau, im Gemüsebau und in der Containerbewässerung in Baumschulen und Gärtnereien. Es gibt eine große Auswahl an Tropfern. Tropfer mit CNL-Technologie tropfen nicht nach, weil sie bei Druckabfall sofort schließen. Deshalb eignen sie sich besonders für Impulsbewässerungen. Von allen Arten gibt es Tropfer mit verschiedenen Durchflussmengen. Auch gibt es verschiedene Auslassarten. Der Nippelauslass wird gewählt, wenn man direkt abtropfen lässt oder einen Mehrfachverteiler aufstecken möchte. Auf den Stachelauslass kann eine Mikroleitung aufgesteckt werden. Allen Tropfern gemeinsam ist, dass sie druckkompensierend sind und direkt in die Verteilleitung (16 oder 20 mm) eingesteckt werden.
JOINATURE Einzeltropfer
Typ JUNIOR:
hohe Resistenz gegen Düngemittel; mit der optionalen selbstschließenden Eigenschaft (CNL) sind sie besonders geeignet für Imulsbewässerungen;
Stachelauslass (Anschlussmöglichkeit von Mikroschlauch 3/5 mm);
Modelle mit Durchflussmengen von 2 oder 4 l/h, jeweils mit oder ohne CNL-Ausstattung
JOINATURE Einzeltropfer
JOINATURE "Chamaeleon":
Vormontiertes Produkt zur Containerbewässerung mit Einzeltropfer;
bestehend aus:
Junior-CNL-Tropfer; abgelängete PE-Mikroleitung 3*5 mm und Mikroschlauchhalter 45°;
Modelle mit 2 und 4 l-Tropfern und 70 oder 80 cm Mikroleitung erhältlich
JOINATURE Einzeltropfer
Typ TECH-FLOW:
großer Tropfer mit weiter Wasserpassage: auch geeignet bei schlechteren Wasserqualitäten;
Nippelauslass (geeignet zum Aufstecken von Mehrfachverteilern oder Verschlusskappen);
selbstschließend (CNL);
Modelle mit Durchflussmengen von 2, 4, 8,5 und 12 l/h
SENNINGER Spray Stakes
Spray Stakes sind speziell für die Großcontainerbewässerung für Containergrößen ab ca. 40 l in der Baumschule entwickelt. Sie sprühen das Wasser flächig auf die Erde, in die sie gesteckt werden. So erreicht man eine großflächige Durchwässerung des Substrats, im Gegensatz zum Einzeltropfer, der punktuell befeuchtet. Über eine Mikroleitung werden die Spray Stakes mit Hilfe eines Einsteckverbinders mit der Verteilleitung verbunden. Durch einfaches Umstecken des Schlauchs können sie verschlossen werden.
Produktinformation: Spray Stakes
SENNINGER Spray Stakes
optimaler Arbeitsdruck: 1,4 bar;
3 verschiedene Modelle mit farbiger Codierung:
- schwarz: Wurfwinkel 90°, Wurfweite 0,31 m, Durchflussmenge 20 l/h für 40l-Container;
- braun: Wurfwinkel 120°, Wurfweite 0,46 m, Durchflussmenge 30 l/h für 65l-Container;
- grün: Wurfwinkel 160°, Wurfweite 0,51 m, Durchflussmenge 50 l/h für 110l-Container
JOINATURE Pfeiltropfer
Pfeiltropfer können direkt an der Pflanze in die Erde gesteckt werden, so kann punktgenau bewässert werden. Sie eignen sich deshalb besonders zur Containerbewässerung. Mittels eines Mikroschlauchs und eines Einsteckverbinders werden sie direkt an die Verteilleitung (16 oder 20 mm) angeschlossen. Wenn der Tropfer nicht mehr benötigt wird, wird er einfach umgedreht und mit der Spitze kann der Mikroschlauch verschlossen werden.
JOINATURE Pfeiltropfer
Durchflussmenge je 1 bar Druck: 2,3 l/h;
maximaler Arbeitsdruck: 2 bar;
zwei Modelle: gerader Pfeiltropfer oder Winkelpfeiltropfer
[zurück]